Datenschutz

Allgemeine Datenschutzbestimmungen

SPIDERSYS GmbH mit Sitz in Warschau (02-530 Warschau), in der Kielecka-Straße 41A/8, eingetragen in das Unternehmensregister des Nationalen Gerichtsregisters beim Amtsgericht Poznań-Nowe Miasto und Wilda in Poznań, IX. Wirtschaftsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters unter der Nummer: 0000601401, mit Steueridentifikationsnummer: 7822608406 und REGON-Nummer: 363706345, teilt mit, dass Ihre übermittelten, personenbezogenen Daten gemäß den Anforderungen der allgemeinen Bestimmungen verarbeitet werden. Gleichzeitig weist er unter Einhaltung der Informationspflicht auf Folgendes hin: Sie können sich mit der Gesellschaft als für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher auf folgende Weise in Verbindung setzen: schriftlich – durch Zusendung von Korrespondenz an die oben genannte Adresse des eingetragenen Sitzes des Administrators; elektronisch – an die folgende E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse): info@spidersys.eu; telefonisch: +48 63 240 26 16; der Administrator verarbeitet personenbezogene Daten, wie Ihren Vor- und Nachnamen, E-Mail- und Telefonnummer,  zur Durchführung einer Anfrage, Verhandlung oder eines Vertragsabschlusses beruht die Datenverarbeitung in erster Linie auf Ihrer Zustimmung oder der Zustimmung einer von Ihnen bevollmächtigten Person (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der RODO), der Notwendigkeit der Verarbeitung, den Vertrag, an dem Sie beteiligt sind, durchzuführen oder auf Ihren Antrag vor Abschluss zu reagieren (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der RODO), der Notwendigkeit der Verarbeitung, den Vertrag, an dem Sie beteiligt sind, auszuführen oder auf Ihren Antrag vor Abschluss (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der RODO) zu handeln. 6.1(b)(b)(b)(RODO), die Notwendigkeit der Verarbeitung zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtung als Controller (Artikel 6.1(c)(RODO), sowie die Notwendigkeit der Verarbeitung für Zwecke, die auf berechtigten Interessen beruhen, die von uns als Controller verfolgt werden (Artikel 6.1(c)(c)(c) der RODO), und die Notwendigkeit der Verarbeitung für Zwecke, die auf berechtigten Interessen beruhen, die von uns als Controller verfolgt werden (Artikel 6.1(c) der RODO). (f RODO); der für die Datenverarbeitung Verantwortliche übermittelt Daten an Dritte nur dann, wenn dies für die Erfüllung des Vertrages, die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung oder für die Begründung, den Schutz, die Durchsetzung oder die Verteidigung gegen sie erforderlich ist; die Bereitstellung personenbezogener Daten ist freiwillig, aber notwendig, um auf den Vertrag zu reagieren oder ihn abzuschließen und durchzusetzen; die Daten werden für die Dauer der Zusammenarbeit und dann für den gesetzlich vorgeschriebenen oder zur Begründung, den Schutz, die Verfolgung oder die Verteidigung gegen sie erforderlichen Zeitraum gespeichert; Sie haben die in RODO geregelten Rechte, d.h. das Recht auf Privatsphäre, das Recht auf Privatsphäre, das Recht auf Privatsphäre, das Recht auf Privatsphäre. Sie haben das Recht, eine Beschwerde gegen die Verarbeitung bei der zuständigen Behörde, dem Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten, ul. Stawki 2, 00-193 Warschau, einzureichen; die dem Verwalter zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden nicht durch eine automatisierte Entscheidungsfindung erfasst und nicht an ein Drittland weitergegeben.